Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Ein Mäusedrachen-Falter

Veröffentlicht am von Nimiera

ist meinen Händen entschlüpft.

P1040066

 

Die Monsterbande hat ihn schon adoptiert und nennt ihn Gummi Aquastica, weil sie finden, dass er ein kleiner Wasserdrache ist, der zu viele Gummibärchen gefuttert hat. Jetzt entdeckt er in ihrer Gesellschaft die Welt. Gestern war er schon in der Stadt Eis essen und nachher hat er beim Elternsprechtag ein Gespräch mit der Lehrerin darüber geführt, dass den Kindern Stück für Stück die Kindheit genommen wird... oder war ich das?

 

P1040061

 

Auf jeden Fall ist er mein erster Versuch mit einer 3D-Schablone zu arbeiten. Das eröffnet mir neue Möglichkeiten, ich denke, da werde ich mal weiter tüfteln und noch einige Wesen schlüpfen lassen! Beim Besticken hat mir Lily übrigens geholfen!

Kommentare anzeigen

Ein bißchen nostalgisch

Veröffentlicht am von Nimiera

war mir zumute, als ich mit den Kindern die Bücherei durchstöberte und darauf stieß

P1030759 

 

Ich erinner mich, dass ich das "Kleine Ich bin Ich" früher sehr gern mochte und freue mich, dass es meinen Kindern jetzt genauso geht.

P1030760

 

Drum haben wir den wirklich das wirklich äußerst aprilmäßige Wetter gestern so genutzt:

P1030762

P1030763

P1030764

 

Das dritte Ich hat es nicht aufs Bild geschafft. Es macht heute einen Ausflug in die Schule um die Lehrer ein wenig in nostalgische Stimmung zu versetzen!

Kommentare anzeigen

Entdeckungstour im Garten

Veröffentlicht am von Nimiera

Immer wiederkehrende Krankheiten in der Familie und eine gewisse Ratlosigkeit bezüglich der Gestaltung haben mich bis jetzt davon abgehalten, den Garten anzugehen.

Die Ratlosigkeit entstand aus dieser Situation:

Das passierte im Herbst letzten Jahres, morgens noch alles friedlich, die Hecke Gefängnismauer stand in der Morgendämmerung wie eh und je.

P1030310

dann kam der Bagger (großes Highlight für das Minimonster)

P1030316

und zum Schluss sah es so aus.

P1030330

 

Am nächsten Tag wurde eine Buchenhecke gepflanzt, wie gewünscht. Allerdings waren die Herren mit dem Bagger alles andere als zimperlich mit unserem Garten. Das kleine Gemüse- und Kräuterbeet wurde einfach komplett platt gemacht. Sogar der kleine Weidenflechtzaun wurde über den Haufen gefahren. Ich habe das leider zu spät gesehen, als ich rausgerannt bin, war es schon zu spät. Das Blumenbeet in der anderen Gartenecke musste das Gleiche erleiden. Zum Schluss haben die Gärtner alles gehakt und Rasen gesäht.

Ein bißchen bedröppelt und eben ziemlich ratlos stand ich danach im Garten. Alle Pflänzchen weg, so ein Ärger.

Schön ist natürlich, dass ich jetzt alles nach meinen Wünschen neu herrichten kann, aber wenn die Monster dauernd krank sind, ist das eine Menge Arbeit, die nicht angegangen wird.

 

Gestern habe ich mir dann einen Überblick verschafft und Ideen ausgeklüngelt und dabei Überraschendes entdeckt. Unser Garten ist jetzt ein Suchspiel.

 

Mitten in der Hecke wächst unser Pflücksalat (übrigens einjährig, aber das hat er vor drei Jahren wohl vergessen ;) )

P1030749

 

oder eben im Rasen, mitten im Garten.

P1030748

 

Der Sauerampfer war wohl standorttreu, nur, dass es da jetzt kein Beet mehr gibt.

P1030751

 

Die kleine Bärlauchpflanze hat es in die Nähe des Zauns verschlagen

P1030753

 

Und auf der ganz anderen Seite des Gartens habe ich die Petersilie wieder gefunden.

P1030754

 

Pfefferminze wächst jetzt auch hübsch in der Wiese und Kamille habe ich überall gefunden.

P1030755

 

Es macht Spaß, den Garten zu erkunden und die verschiedenen Pflanzen an den verrücktesten Stellen zu finden.

Heute Nachmittag werde ich ein neues Beet anlegen und versuchen, das ein oder andere Kraut umzusiedeln :)

Kommentare anzeigen

Auflug in den Sommer

Veröffentlicht am von Nimiera

Gestern habe ich mir die Monster direkt nach der Schule ins Auto gepackt um einen Ausflug in den Maxipark zu machen. Das ist ein guter Ort um mich mit Freundinnen zu treffen, die auch Kinder haben und in und um Münster wohnen. Man kann jetzt nicht sagen, dass es die Mitte ist, aber beide müssen wir dann nicht so arg weit fahren. Die Kinder finden es toll, können den ganzen Nachmittag spielen und toben und wir können die Sonne genießen und quatschen.

Gestern haben wir uns dann auch noch das Schmetterlingshaus gegönnt.

Hamm1

 

Und wir hatten riesen Glück, denn offenbar ist dort grad Schlupfzeit.

Die Brutkästen mit den Kokons standen offen. Die hier auf dem Foto hatten tatsächlich eine goldene Naht, leider gibt meine Handykamera das nicht so wieder.

Hamm8

 

Wir konnten einge Kokons zappeln sehen, der ein oder andere Fühler lugte hier und da schon raus und einge Schmetterlinge waren gerade geschlüpft und damit beschäftig ihre Flügel zu entknittern.

Hamm6

 

Die ersten Flugversuche gingen aber regelmäßig daneben, so dass man gut aufpassen musste, wo man seine Füße hin setzte. Zielstrebig sind die meisten Schmetterlinge dann auf das nächste Grün zu gekrabbelt um sich in Sicherheit zu bringen.

Meine Monster waren lange damit beschäftig, die kleinen Krabbler auf ihrem Weg zu beschützen.

Hamm7

 

Wirklich spitze, das alles mal live zu erleben!

Hamm5

 

Das ein oder andere tote Tier findet man natürlich auch, dieses ist aber gaaanz bestimmt an Altersschwäche gestorben!

Hamm2

Kommentare anzeigen

Auch schon vor langer Zeit gefertigt

Veröffentlicht am von Nimiera

mein Geldbeute!

 * Das Wort Portmonnaie oder neu Portmonnee kommt mir nur sehr widerstrebend über die Zunge und schreiben mag ich es schon gar nicht. Hab sogar extra noch kurz nachgeschlagen, wie es denn nu geschrieben wird, aber das nur am Rande *

P1030345

 

An einem ruhige Abend ohne Familie ein spontanes Projekt.

P1030342

 

Ganz stolz habe ich noch Innenfutter und Reissverschluss eingenäht...

und dann festgestellt, dass 5mm fehlen um meinen Perso unterzubringen. Ich habe ganz ehrlich kurz mit dem Gedanken gespielt loszugehen um mir nen neuen Perso, also ne kleine Karte, machen zu lassen. Aber nu trage ich mein Geld in diesem wunderschönen Beutel und der Ausweis steckt in einer kleinen Innentasche in der Tasche die mich immer begleitet.

P1030346

P1030347

Zum Schluss kam mir auch noch der schlaue Gedanke, dass die Klappe, mit der ich den Beutel schließe besser an der oberen Kante angefilzt worden wäre. Dann würde er das Fach mit den Scheinen (Scheine? Welche Scheine?) und Karten abdichten. Irgendwann mach ich noch einen, aber diesen finde ich trotz der kleinen Unzulänglichkeiten einfach nett!

Kommentare anzeigen

So ein Pech

Veröffentlicht am von Nimiera

überall ist der Boden nass vom Wischen, da muss ich leider ein Pause machen *schade*

 

Dann nutze ich die Zeit, um mal eins der Dinge zu zeigen, die ich in der langen Blogpause gewerkelt habe. Ist ja nicht so, dass ich untätig gewesen wäre!

Seit der ersten Klasse haben wir uns mit Lilys Heftmappen rumgeärgert. Irgendwie halten die anscheinend immer nur ein dreiviertel Jahr. Ich habe aber gar keine Lust dauernd neuen Müll zu kaufen.

Zum Anfang der dritten Klasse gab es also eine ganz eigene Heftmappe für das große Monstermädchen.

P1030265

Ist doch auch irgendwie viel schöner, als so ein Papp- oder Plastikding!

P1030268

 

Nur an meinen Pferden muss ich noch ein wenig arbeiten, damit sie noch etwas graziler über die Wiese laufen ;)

Kommentare anzeigen

Vorfreude

Veröffentlicht am von Nimiera

auf den Osterurlaub hat mich an diesem Wochenende begleitet.

Wir werden ein paar Tage wegfahren und weil wir mit 5 Leuten viel Gepäck haben, bekommt jetzt jedes Monster eine eigene Tasche genäht.

Das große Mädchen durfte sich heute schonmal über ihre freuen. Eulen sind gewünscht und der Wunsch ist mir Befehl ;)

 

P1030730

P1030733

Das erste Mal, dass ich eine Tasche nach Anleitung mit allem Zip und Zap genäht habe: gefüttert, mit dreifach abgeteilter Innentasche und zwei Außentaschen... ich bin ein wenig stolz und freue mich schon auf die nächste. Da gibts dann Schmetterlinge!

Kommentare anzeigen

Auszeit

Veröffentlicht am von Nimiera

...und Ausflugszeit

Gestern morgen wurden alle drei Monster und der Hund obendrein von Oma und Opa eingesammelt und wir hatten einen ganzen Tag frei.

Den nutzten wir im schönsten Sonnenschein dazu 20 km zu wandern. Von Bielefeld nach Oerlinghausen auf dem Hermannsweg.

P1030673

 

P1030674

 

P1030677

 

P1030683

 

Es tut so gut, ab und zu mal im eigenen Tempo zu laufen und den Kopf frei zu kriegen!

Die Monster hatten auch einen schönen Tag, Oma und Opa auch und alle sind sich einig, dass wir das mal wiederholen.

Kommentare anzeigen

Winterschlaf beendet

Veröffentlicht am von Nimiera

Ich habe das Gefühl den Winter irgendwie verschlafen zu haben, oder er ist sonst irgendwie an mir vorbei gezogen. Einmal kurz habe ich Schnee gesehen. Meine Winterjacke (also die ganz warme) ist nicht ernsthaft zum Einsatz gekommen. Die Mädchenmonster haben nicht einmal Winterschuhe bekommen, nur ab und an mal dicke Socken. Zugegeben ist der Winter noch nicht vorbei, aber überall blühen nun Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse (ist das die richtige Mehrzahl?) und der Frühling scheint nicht mehr so weit zu sein.

So undefiniert wie der Winter war/ist fühle ich mich auch grad. Anscheinend bin ich da sehr empfindlich. Wenn die Jahreszeiten mich so hängen lassen, gerate ich in eine Sinnkrise ;)  Naja, vielleicht nicht ganz so dramatisch. Allerdings hader ich grad sehr mit der Frage, wo ich mal hin will. Das tut man immer mal wieder, in diesem Fall aber sehr deutlich.

Das Minimonster kommt diesen Sommer in den Kindergarten, das kleine Mädchenmonster wird eingeschult und als Mama spürt man, dass wieder ein kleiner Teil Selbstbestimmtheit dazu kommt. Also stellt sich auch ganz zwangsläufig die Frage, was ich mit der Zeit mache, in der ich nicht nur Mama bin!

Noch eilt es nicht mit der Antwort. Mal ehrlich, 3 Stunden am Vormittag ohne Kinder sind ein Schritt... aber kein riesen großer. Also überlege ich mir kleine Dinge, die ich machen will... jeden Morgen oben ins Arbeitszimmer verschwinden und die vielen tausend Ideen umsetzen, die bisher höchstens den Sprung ins Notizheft geschafft haben. Außerdem möchte ich die Zeit nutzen um kleine Workshops vorzubereiten, die ich dann regelmäßig anbieten kann. Und bei schönem Wetter einen langen Spaziergang in meinem eigenen Tempo (also schneller als drei Meter pro viertel Stunde)!

 

Frühlingserwachen also im Monsterhaus!

Und deshalb heute blumige Werke von mir, nach so langer Pause:

 

P1030651  P1030640

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Sitzkissen, aus alten Tshirts gehäkelt und mit noch mehr alter Kleidung gefüllt. Stücke, die ich nicht mal als Stoffreserve verwenden mochte (weil sie so häßlich waren) sind so gut genutzt. Das Kissen ist total bequem, ich sitze unheimlich gerne drauf... das Minimonster auch. Leider ist es dem großen Mädchen versprochen, deshalb muss ich mir wohl noch ein eigenes machen.

 

 

 

 

 

 

 

Und hier eine wunderschöne Aubergine

 P1030620

 

äh, nee, eher ein Hut. Ein Geburtstagsgeschenk für die Freundin vom kleinen Mädchenmonster!

P1030624

Kommentare anzeigen

Happy Birthday Rosalie und Brombeere

Veröffentlicht am von Nimiera

Diese Sommerferien sind wir unheimlich viel unterwegs, hier Ausflüge, da mal planschen, dort Besuch...

Ab und an brauchen wir aber auch eine Pause. Gestern haben wir mein Arbeitszimmer in ein Einhornbekleidungsatlier verwandelt und meine Mädchen haben ihren Kuscheltieren Kleider genäht.

Heute haben die Einhörner dann die Klamotten zum Geburtstag bekommen. Und ein Geburtstag wäre natürlich total doof ohne Kuchen....

P1020679.JPGP1020681.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oben steigt grad eine große Teeparty, alle Kuscheltiere sind eingeladen ;)

 

P1020685.JPG

Kommentare anzeigen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 > >>