Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Winterschlaf beendet

Veröffentlicht am von Nimiera

Ich habe das Gefühl den Winter irgendwie verschlafen zu haben, oder er ist sonst irgendwie an mir vorbei gezogen. Einmal kurz habe ich Schnee gesehen. Meine Winterjacke (also die ganz warme) ist nicht ernsthaft zum Einsatz gekommen. Die Mädchenmonster haben nicht einmal Winterschuhe bekommen, nur ab und an mal dicke Socken. Zugegeben ist der Winter noch nicht vorbei, aber überall blühen nun Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse (ist das die richtige Mehrzahl?) und der Frühling scheint nicht mehr so weit zu sein.

So undefiniert wie der Winter war/ist fühle ich mich auch grad. Anscheinend bin ich da sehr empfindlich. Wenn die Jahreszeiten mich so hängen lassen, gerate ich in eine Sinnkrise ;)  Naja, vielleicht nicht ganz so dramatisch. Allerdings hader ich grad sehr mit der Frage, wo ich mal hin will. Das tut man immer mal wieder, in diesem Fall aber sehr deutlich.

Das Minimonster kommt diesen Sommer in den Kindergarten, das kleine Mädchenmonster wird eingeschult und als Mama spürt man, dass wieder ein kleiner Teil Selbstbestimmtheit dazu kommt. Also stellt sich auch ganz zwangsläufig die Frage, was ich mit der Zeit mache, in der ich nicht nur Mama bin!

Noch eilt es nicht mit der Antwort. Mal ehrlich, 3 Stunden am Vormittag ohne Kinder sind ein Schritt... aber kein riesen großer. Also überlege ich mir kleine Dinge, die ich machen will... jeden Morgen oben ins Arbeitszimmer verschwinden und die vielen tausend Ideen umsetzen, die bisher höchstens den Sprung ins Notizheft geschafft haben. Außerdem möchte ich die Zeit nutzen um kleine Workshops vorzubereiten, die ich dann regelmäßig anbieten kann. Und bei schönem Wetter einen langen Spaziergang in meinem eigenen Tempo (also schneller als drei Meter pro viertel Stunde)!

 

Frühlingserwachen also im Monsterhaus!

Und deshalb heute blumige Werke von mir, nach so langer Pause:

 

P1030651  P1030640

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Sitzkissen, aus alten Tshirts gehäkelt und mit noch mehr alter Kleidung gefüllt. Stücke, die ich nicht mal als Stoffreserve verwenden mochte (weil sie so häßlich waren) sind so gut genutzt. Das Kissen ist total bequem, ich sitze unheimlich gerne drauf... das Minimonster auch. Leider ist es dem großen Mädchen versprochen, deshalb muss ich mir wohl noch ein eigenes machen.

 

 

 

 

 

 

 

Und hier eine wunderschöne Aubergine

 P1030620

 

äh, nee, eher ein Hut. Ein Geburtstagsgeschenk für die Freundin vom kleinen Mädchenmonster!

P1030624

Kommentiere diesen Post