Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Eigentlich mache ich viel, aber ich kanns grad nicht zeigen

Veröffentlicht am von Nimiera

Ich bin noch da!

Nur grade etwas auf kommunikativer Sparflamme.

Eigentlich wollte ich ja auch so gerne Fotos zeigen, weil ich doch ein bißchen was geschafft habe in letzter Zeit, aber leider kann ich die Kamera grad nicht benutzen und deshalb wird das hier nur ein kleiner und trockener Lagebericht.

 

Meine Mäuse halten mich ganz schön auf Trab.

Lily macht sich im Moment über alles mögliche Sorgen und hat entsprechend Albträume. Sie bittet mich mehrmals am Tag, dass ich gut aufpassen soll, dass Kaja nichts passiert und dass wir uns nicht von ihr trennen und unser Hund nicht stirbt... hier gab es in letzter Zeit einige Hiobsbotschaften und die sind anscheinend nicht spurlos an ihr vorbei gegangen.

Aber mit vielen Gesprächen und Gekuschel kriegen wir das wieder in den Griff!

Immerhin kommen dann zwischendurch so Sätze wie "Mami, ich glaube, ich verliebe mich in dich!"

Hihi, da muss man sich schon zusammen reißen, um das mit dem nötigen Ernst zu erwidern ;o)

 

Kaja gönnt sich auch keine Pause. Das Fieber hat 4 Tage über 39° gewütet, dann war es plötzlich vorbei.

Allerdings hat sie grade 6 !!!! Zähne auf einmal bekommen. Der letzte bohrt sich grad noch den restlichen Weg durch. Die Arme ist total knatschig und anhänglich. Und da denkt man, jetzt hat sie ja alle Schneidezähne (zwei hatte sie ja schon ewig), dann können wir erstmal eine Pause machen... Pustekuchen. Heute liegt sie brüllend vor mir auf dem Wickeltisch und was seh ich da????

Einen Backenzahn! Schon ein gutes Stück zu sehen, aber noch einiges zu kommen.

Neiiiiin! Kreischhhh! Ich wollte doch mal wieder schlafen, Mist.

 

Da werde ich wohl weiter meinem neuen Hobby nachgehen und morgens um 6 Pilates machen, weil da grade endlich beide Kinder schlafen und ich eine Stunde Zeit habe, bis die erste wieder aufsteht und Jerry grad zu Arbeit ist und frau eh nicht mehr einschlafen kann.. höhö!

Jippieh... ich gebe zu, ich zweifel neuerdings selbst an meinem Verstand :O)

 

Von der kreativen Seite in meinem Leben... also die noch kreativere... gibt es zu vermelden, dass ich die Bettsocken schon ihrem neuen Besitzer überlassen habe und Lily einen Rock und passende Stulpen gestrickt habe und die bunte Wolle, die ich hier neulich gezeigt habe, ist angesponnen. Ich suche noch ein dünnes graues Beilaufgarn oder so, womit ich es verzwirnen kann.

Außerdem habe ich Stoff für mein Hochzeitskleid gekauft und mit einer Freundin den Schnitt gemacht. Zur Probe habe ich es in etwas anderer Ausführung aus einem roten Wollstoff genäht. Ich wollte eh ein Überkleid für den Winter machen!

Ein paar Änderungen müssen noch in das Schnittmuster, dann lege ich mit dem richtigen Kleid los... habe ja noch zwei Wochen *lach* und will ja nur ein paar Details auffilzen... nunja, das mache ich sonst morgens, statt Pilates ;o)

 

Also sobald ich wieder eine funktionierende Kamera am Start habe, werde ich mal ein paar Bilder reinreichen... vor allem von dem wunderschönen Stoff den ich gekauft habe. Ihr könnt ja so lange spekulieren, was ich da wohl an Land gezogen habe :o)

 

Kommentiere diesen Post

Jule 10/05/2009 19:44


Hallo Jenny, unsere Kinder sind ja doch noch ganz kleine Herzchen und zerbrechen sich ihre Köpfe über Dinge, die uns gar nicht so belasten. Bei Emma ist das auch so.
Da hilft schmusen, schmusen, schmusen.......

LG von Jule


Nimiera 10/05/2009 20:00



Ja, wahnsinn, was denen so durch ihre Köpfchen geht! Mit dem Kuscheln fangen wir schon morgens vor dem Aufstehen an... wird bestimmt bald besser.


Liebe Grüße


Jenny