Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Es geht voran

Veröffentlicht am von Jenny

An diesem Wochenende haben wir doch einiges geschafft.

Ich habe den Rock endlich fertig gestrickt und stolz wie Willy gleich anprobiert... ich finde er sieht ätzend an mir aus!!!  Das erste mal, dass ich was für mich und ohne Anleitung gestrickt habe und dann sowas... könnt mich vor Lachen auf dem Boden kugeln!

Wie Jerry aber so schön sagte: Der Weg ist das Ziel!

Mal sehen, was ich mit dem Gerät anfange, vielleicht finde ich noch jemanden, dem der Rock besser steht!

Stolz bin ich trotzdem und voll motiviert habe ich das Bonbongarn für Kaja auf die Nadeln geschwungen. Vier mal hatte ich damit schon angefangen und jedesmal gedacht: "Nee, so ein Kleidchen passt aber nicht zum Garn!"

Jetzt hab ich mich entschlossen eine Weste zu stricken und bin zufrieden.

Mein Vorsatz ist, dass ich die ganz schnell fertig kriege. Mal sehen, vielleicht überrasche ich mich ja selbst!

Morgen mache ich noch Fotos. Vielleicht habe ich Glück und das Wetter spielt mit.

Mit dem Milchschaf auf der Spule bin ich auch gut weiter gekommen, sobald der Strang fertig ist, zeige ich ihn hier. Ich finde das Braun-melange so schön, dass ich noch nicht weiß, wie und womit ich verzwirne.

Das ganze habe ich übrigens geschafft, obwohl ich mir am Freitag drei Finger der rechten Hand verbrüht habe!!! Den ganzen Nachmittag bin ich zähneknirschend hier rummarschiert und konnte kaum was anfassen! Glücklicherweise hat das Kühlen aber so gut geholfen, dass ich am Samstag schon wieder ganz gut wurschteln konnte.

 

Für Kaja war das Wochenende auch extrem produktiv. Vielleicht hat die Sonne sie inspiriert.

Seit ein paar Tagen brabbelt sie plötzlich irgendwas von dada und däda und so. Im Lexikon steht nichts dazu, aber wenn man sie nach macht, strahlt sie einen an und ist unglaublich stolz. Wer weiß, was wir ihr damit alles versprechen 

Außerdem ist die Maus unheimlich mobil geworden. Vom Bauch auf den Rücken drehen konnte sie schon eine Weile, allerdings nicht mit Absicht..hihi. Auf dem Bauch liegen fand sie immer so doof, dass sie vor lauter Wut umgekippt ist.

Aber diese Tage ist die Kleine so agil, dass die Decke, auf der sie liegt nicht mehr reicht. Wenn man sie lange genug lässt, rotiert sie sich halb durchs Wohnzimmer... auf dem Rücken liegend robben, da kommt sie gut vorwärts.

Und da sie grad so gut dabei ist, hat sie auch endlich gelernt, sich auf den Bauch zu drehen und anscheinend gefällt ihr das ganz gut. Schade nur, dass sie dabei wohl verlernt hat wieder auf den Rücken zu kippen   Da verschwindet das Gesicht im Teppich und ein durchdringendes Wutgebrüll weist dezent darauf hin, dass sie Hilfe braucht!

Aus der Schräge alleine hinsetzen hat sie jetzt auch drauf und alleine aus dem Fläschchen trinken! Ne ganze Menge für ein Wochenende finde ich!

Wenn Kaja erstmal anfängt zu krabbeln, wird Lily ihr blaues Wunder erleben. Noch spielen beide sooo gern miteinander und man hört dauernd doppeltes Gekicher vom Boden. Aber Kaja steht so dermaßen auf Lily, dass die wohl keine Ruhe mehr findet, wenn die Lütte erstmal hinterher kann... hehe, das wird noch ein Spaß!

 

Kommentiere diesen Post