Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Faul sein

Veröffentlicht am von Nimiera

ist wunderschön,

denn die Arbeit hat noch Zeit.

Wenn die Sonne scheint

und die Blumen blühn,

ist die Welt so schön und weit.

 

Faul sein ist wunderschön.

Liebe Mutter glaube mir,

wenn ich wieder komm,

will ich fleißig sein,

ja das versprech ich dir.

 

Faul sein ist wunderschön,

ob mit ob ohne Geld.

Wer's nicht glauben will,

soll zur Schule gehn,

wir ziehen in die Welt.

 

Tra la lala lala

die Mutter backt den Kuchen.

Der schmeckt dem Faulpelz gut,

genauso wie dem Fleißgen.

 

Faul sein ist wunderschön,

viel schöner als der Fleiß.

Die Luft ist blau,

der Wald ist grün,

der kleine Onkel, der ist weiß.

 

Heute halte ich es mit Pippi Langstrumpf :)

Kommentare anzeigen

Winterlandschaft

Veröffentlicht am von Nimiera

Morgens bringe ich Lily mit dem Rad zur Schule, der Weg ist so schön (und ich kann mich endlich wieder bewegen *grins*)

Park

 

Park2

 

Park4

 

Park5

 

Und weil ich das Wetter so genieße haben wir die fast-kinderlose Zeit heute morgen noch für einen Spaziergang genutzt

Feldweg

 

Frost

 

Minibäume

 

RoterFrost

 

Im Anschluss gab es noch Brötchen mit Pflaume-Zimt-Quark... sagte ich schon, dass ich diesen Quark liebe? Letztes Jahr war er nicht im Programm, aber dieses Jahr ist mein Winter gerettet ;)

Kommentare anzeigen

Reisetag

Veröffentlicht am von Nimiera

Heute habe ich mir freigenommen, den Mini ins Auto gepackt und Freunde besucht.

Auf dem Hinweg stand die Sonne noch tief, die Wiesen und Felder glitzerten und alles war in rotes Licht getaucht. Auf dem Rückweg ging die Sonne grad unter, der Himmel glühte. Wunderschöne Stimmung im Land!

Ich wurde bekocht und bewirtet.

Habe nette Gespräche geführt.

Und ich durfte das Kromski Fantasia ausprobieren.

Danke für den schönen Tag!!!

Kommentare anzeigen

Erwache!

Veröffentlicht am von Nimiera

Lange hat mein Blog geschlafen.

Das Leben hat mich zu sehr beschäftigt und merkwürdiger Weise fehlen mir gerade in Zeiten, die mich in Atem halten, die Worte.

Nun habe ich meinen Weg wieder gefunden, die frustrierende Zeit mit meinem Bauch ist vorbei, die noch frustrierendere Zeit mit dem Kaiserschnitt habe ich auch hinter mich gebracht.

 

Am 5.10.2011 wurde Junis geboren!

Junis

Ein wunderbares kleines Minimonster, lieb und freundlich, friedlich und kuschelig... man muss ihn einfach gern haben!

 

Meine MädchenMonster sind gut auf ihren Weg gekommen, die eine geht nun in die Schule und fühlt sich richtig wohl. Und die andere meistert seit einer Woche den erneuten Einstieg in den Kiga, auch das scheint besser zu laufen, als beim ersten Versuch, sie blüht regelrecht auf.

 

So langsam hat sich hier auch ein Alltag eingespielt. Besonders schön ist, dass auch Jerry bei uns zu Hause ist, wir genießen seine Elternzeit!

Ich schaffe es sogar schon wieder ein wenig zu werkeln, aber das ist ein Thema für einen anderen Tag! Bald gibt es also wieder Bilder zu betrachten und vom Familienchaos zu lesen!

Kommentare anzeigen